Espresso & Kaffee überall genießen dank Kaffeebechern to go

Nicht immer haben wir die nötige Zeit zur Verfügung, um einen Espresso oder Kaffee in aller Ruhe an einem Ort zu genießen.

Einen Espresso kann man noch recht zügig trinken und genießen, bei einer größeren Tasse Kaffee sieht das schon anders aus. Daher gibt es die Thermo-Kaffeebecher to go, die Sie einfach mitnehmen können, wohin Sie auch gehen.

Inzwischen sind solche wiederverwendbaren Thermobecher immer hochwertiger, leichter und besser in der Herstellung geworden. Statt umweltfeindlichen Einweg-Bechern aus Pappe, können Sie Ihren mobilen Thermo-Kaffeebecher to go einfach spülen und wieder neu mit Espresso, Kaffee oder Tee befüllen.

Praktisch, mobil, günstig: Thermo-Becher für unterwegs

Die Marktführer unter den wiederverwendbaren Kaffeebechern halten mehrere Stunden warm und sind absolut dicht. Dazu kommt, dass sie selbst umweltfreundlich hergestellt sind. Wird Kunststoff benötigt, so ist es häufig BPA-freier Kunststoff.

Kaffeebecher to go haben auch den Vorteil, dass Sie überall in der Natur, auf Reisen und an Orten, wo keine Espressomaschine oder Kaffeemaschine zu finden ist, Ihr Lieblingsgetränk genießen können. Unter freiem Himmel einen Kaffee oder Espresso zu genießen, kann ein ganz anderes Gefühl des Genusses sein, als in den bekannten Räumen daheim oder im Café.

Ein Vorteil: Den Lieblingskaffee oder Espresso überall genießen

Auch auf Wanderungen z.B. lassen sich die Thermo-Becher wunderbar mitnehmen. Die Marktführer wiegen gerade einmal zwischen 300 und 400 Gramm und bieten Platz für mehrere Tassen Espresso oder Kaffee: Manch einer der Top-Becher bietet bei 400 Gramm Gewicht sogar Platz für nahezu einen halben Liter Kaffee.

Da ist es lohnenswert, dass der Thermobecher den Inhalt bis zu 5 Stunden warmhalten kann. So lässt sich der Kaffee, Espresso oder Tee in mehreren „Zügen“ und in aller Ruhe genießen.

Sie können sich bei den Top-Modellen zudem sicher sein, dass Ihre Tasche oder Ihr Rucksack, wo Sie den Becher womöglich unterwegs verstauen, sauber bleiben, denn die Top-Becher halten allesamt absolut dicht.

Unsere Favoriten: Contigo Westloop & Emsa Travel Mug

Gerne stellen wir Ihnen unsere Favoriten unter den mobilen wiederverwendbaren Kaffeebechern auch einmal genauer vor:

Der Emsa Travel Mug hat einen gewissen Kultstatus unter den Thermobechern. Er ist äußerst bekannt, da er seit vielen Jahren mit solider Qualität überzeugt. Optisch ansprechend, dicht und leicht ist er. Zudem kann er auch preislich überzeugen: Mit ca. 18 Euro bietet der Emsa Travel Mug definitiv das beste Preis-Leistungsverhältnis unter den wiederverwendbaren Kaffeebechern to go.

Das Gewicht des Emsa Travel Mugs beträgt 410 Gramm, das Füllvolumen 360 ml, was für zwei Tassen reicht. Farblich kann man den Emsa in vielen Varianten erhalten, was ein weiterer Pluspunkt ist.

Trotz dieser ganzen Pluspunkte konnte ein anderer Kaffeebecher to go in unserem Test sogar noch mehr überzeugen: Der Contigo Westloop. Die Warmhalte-Zeit ist ähnlich wie beim Emsa, natürlich ist auch der Contigo dicht. Soweit sind beide Becher also auf Augenhöhe, doch es gibt einen großen Unterschied.

Warum der Contigo für uns das Rennen gemacht hat

Der Contigo Westloop ist nochmal ein ganzes Stück leichter als sein Konkurrent von Emsa und bietet dabei sogar noch mehr Füllvolumen. Denn der Contigo hat ein Gewicht von nur 305 Gramm (105 Gramm weniger) und bietet ganze 440 ml Volumen (80 ml mehr als der Emsa).

Dies hat uns überzeugt, denn bei einem Kaffeebecher to go kommt es neben den wichtigsten Faktoren wie Dichte und Wärmespeicher-Zeit auch auf zwei Dinge an: Das Gewicht und das Volumen. In beiden Punkten kann der Contigo sich durchsetzen. Allerdings hat das auch seinen Preis: Denn mit 33 € kommt der Contigo doch deutlich teurer als sein Konkurrent von Emsa (18 €) weg. Nun, Sie dürfen entscheiden.

Mehr zum Thema Kaffeebecher to go und ausführliche Tests und Empfehlungen finden Sie auf unserer Partnerseite www.kaffeebecher-to-go.com , die uns freundlicherweise diesen Artikel zur Verfügung gestellt haben.